Jahreshauptversammlung 2017

Der Ottendorfer Feuerwehrverein blickte in seiner Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück. Mit einer Satzungsänderung wurde außerdem der Weg für die Kinderfeuerwehr freigemacht.

Von aktuell 84 Vereinsmitglieder konnte die zweite Vorsitzende Lena Fischer in der Versammlung berichten. Im letzten Jahr wurden wieder das Maibaumfest abgehalten, mehrere Geburtstage und Hochzeiten besucht. Höhepunkt des Jahres war sicherlich das Festwochenende anlässlich der Fahrzeugweihe des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 8/6, das mit Schauübung, Fest- und Barbetrieb, einem Festgottesdienst und Familiennachmittag gefeiert wurde. Des Weiteren veranstaltete der Verein im letzten Jahr einen Ausflug nach Würzburg, bei dem die Feuerwehrschule besichtigt und eine Stadtrundfahrt unternommen wurde. Diesen Tag ließ man bei einem Federweißerabend im Feuerwehrhaus ausklingen, der sehr gut angenommen wurde. Beim Volkstrauertag wurde wieder eine Abordnung zum Totengedenken am Kriegerdenkmal gestellt. Das Jahr schloss man gemeinsam bei einer Weihnachtsfeier im Dezember ab.

Für das Jahr 2017 sind ebenfalls wieder einige Veranstaltungen geplant. Für den 7. Mai ist der Verein zur 140-Jahr-Feier der Partnerfeuerwehr Feldkahl bei Aschaffenburg eingeladen, deren Besuch schon fest eingeplant ist. Vereinsmitglieder, die am Sonntagmorgen mit zum Festgottesdienst (9:00 Uhr) mit anschließendem Festbetrieb mitkommen möchten, werden gebeten, sich bis zum 16. April bei der Vorstandschaft zu melden, damit die Fahrt organisiert werden kann. Das Maibaumfest wird wieder am 30. April am Sportplatz stattfinden, für den 15. Juli ist außerdem ein Sommerfest am Hirtenplatz geplant. Derzeit gehe man auch davon aus, dass im Herbst wieder ein Federweißerabend abgehalten werde.

Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung war die Änderung der Satzung, um diese besser an die heutige Situation anzupassen. Von der Vorstandschaft wurden mehrere Punkte erarbeitet: die Höhe des Mitgliedsbeitrags wird künftig nicht in der Satzung selbst, sondern nach Abstimmung in einer Versammlung in einem Anhang festgesetzt, sodass nicht immer die ganze Satzung geändert werden muss. Das Beitrittsalter für den Verein wurde auf das vollendete 5. Lebensjahr herabgesetzt, um auch jüngere Mitglieder aufnehmen zu können. Dies ist der zentrale Punkt, der nun die offizielle Gründung einer Kinderfeuerwehr ermöglicht. Ein weiterer Vorschlag der Vorstandschaft war es, den Mitgliedsbeitrag in diesem Zuge von 10 auf 12 Euro zu erhöhen, um Ausgaben für die Kinderfeuerwehr und andere Projekte besser decken zu können. Sowohl die Satzungsänderung als auch die Beitragsanpassung wurden von den gut 30 anwesenden Mitgliedern ohne Gegenstimmen angenommen.

Zum Abschluss stellte Lena Fischer noch die Kinderfeuerwehr vor, die seit letztem Jahr bereits einige Male zusammengekommen war. Die Idee zur Gründung einer eigenen Kindergruppe ging auf eine Initiative der Ottendorfer Vorstandschaft zurück und nach einigen Beratungen mit der Gemeinde wurde der Vorschlag angenommen, die Kinderfeuerwehr in Kooperation mit den Kameraden aus Gädheim zu betreiben. Insgesamt gibt es derzeit bereits 17 Kinder aus beiden Orten, die sich regelmäßig treffen und spielerisch die Feuerwehr und andere Organisationen wie Polizei und Rettungsdienst näher kennenlernen. Den Gruppennamen die „Löschdrachen“ haben sich die Kinder selbst ausgesucht, welcher nun auch mitsamt Logo die eigens angeschafften Kinder-Warnwesten ziert. Die jungen Nachwuchs-Feuerwehrleute treffen sich abwechselnd in beiden Ortsteilen, wo sie von Lena Fischer, Michaela Finzel-Scharbert, Nicole und Stefan Kuhn aus Ottendorf sowie von Alex Brehm und Jessica Beuntner aus Gädheim betreut werden. Zu den bisherigen Aktivitäten gehört neben der Besichtigung der Feuerwehrhäuser in Gädheim und Greßhausen auch ein gemeinsames Schlittenfahren in Buch, der Besuch der Polizei in Haßfurt und eine Weihnachtsfeier. Die Aktionen werden bisher von den Kindern sehr gut angenommen und für dieses Jahr sind bereits viele weitere interessante Vorhaben geplant.

Dienstversammlung 2017
Jugendversammlung 2017